Für Eltern:
Suche nach Betreuungsplatz
Grundqualifizierung in der Kindertagespflege
Fortbildungen für Kindertagespflegepersonen

Wegen den Feiertagen während des Jahreswechsels haben wir wie folgt Schließzeit: 23.12.2019 bis einschließlich 03.01.2020! Anschließend sind wir wie gewohnt für Sie erreichbar.

Kindertagespflege: professionelle und liebevolle Betreuung in kleiner Gruppe

Das Besondere der Kindertagespflege

Wer nach der richtigen Betreuungsform für das eigene Kind sucht, hat die Wahl zwischen Kindertagespflege und Kindertagesstätten/Kindergärten. Die Kindertagespflege macht mittlerweile einen großen Teil der Kinderbetreuung aus und für Kinder unter drei Jahren einiges zu bieten.

Eine qualifizierte Tagesmutter oder ein qualifizierter Tagesvater (Kindertagespflegeperson) betreuen in einer eigenen oder angemieteten Wohnung/Haus eine kleine Gruppe Kinder von 0 bis 3 Jahren. Die Kindertagespflege hat damit einen familiären Charakter und auf jedes einzelne Kind kann besonders intensiv eingegangen werden. Die Kindertagespflegepersonen haben eine Qualifizierung durch einen qualifizierten Bildungsträger absolviert und bilden sich jährlich fort. Umfangreiche Auflagen gewährleisten dabei ebenso viel Sicherheit und Qualität wie in Kindergärten. Zudem werden die Kindertagespflegepersonen durch die Fachberaterinnen und das Jugendamt durch angekündigte und unangekündigte Hausbesuche während der Betreuung begleitet und kontrolliert.

In Aachen ist der Verein Familiäre Tagesbetreuung als Fachvermittlungs- und Fachberatungsstelle, wie auch als Bildungsträger für die Tageskinder, die Eltern und die Kindertagespflegepersonen zuständig.

Für die finanziellen Aspekte der Kinderbetreuung in Kindertagespflege ist der Fachbereich für Kinder, Jugend und Schule (das Jugendamt) der Stadt Aachen zuständig.

Gut qualifizierte Fachkräfte unterstützen die frühkindliche Bildung

Durch regelmäßige Weiterbildungen sind Tagesmütter und Tagesväter ständig auf dem neuesten Stand in pädagogischen und frühkindlichen Fragen. Die Bildung und Förderung der Kinder ist damit gewährleistet und wird mit viel Engagement und Aufmerksamkeit umgesetzt. In der gemischten Gruppe motivieren und inspirieren sich die Kinder verschiedener Altersstufen gegenseitig und lernen ganz natürlich mit- und voneinander. Auf die einzelnen Kinder, mit ihren individuellen Bedürfnissen, kann hier besonders intensiv eingegangen werden.

Ähnlich einer Familie: kleine Gruppe und feste Bezugspersonen

Durch die kleinen Gruppengrößen hat die Kindertagespflege den Charakter einer Familie, in der alle ganz selbstverständlich den Tag gemeinsam gestalten. Jedes Kind hat seinen Platz in der Gruppe und bekommt viel Zeit und Aufmerksamkeit, um sich zu entwickeln. Einige Kinder sind mit großen Gruppen überfordert, ihnen fehlt die Ruhe und Geborgenheit eines familiären Umfeldes.

Tagesmütter und Tagesväter können ein zweites Zuhause für die Kinder schaffen und auch die Eltern der Kinder gut einbeziehen. Es ist viel Zeit für die Beratung und Absprachen mit den Eltern vorhanden. Anregungen können berücksichtigt und die Entwicklung des Kindes gemeinsam in aller Ruhe beobachtet und besprochen werden.

Besonders wichtig in der Kindertagespflege: Sicherheit und gesunde Ernährung

Sicherheit wird in der Kindertagespflege großgeschrieben und durch das Jugendamt regelmäßig überwacht. Es gibt eine Vielzahl an Vorschriften, die bei der Einrichtung der Räume beachtet werden müssen. Auch auf individuelle gesundheitliche Anforderungen können Tagesmütter oder -väter gut eingehen, da sie viel Zeit für das einzelne Kind aufbringen können.

In der Kindertagespflege kann gemeinsam frisch gekocht werden, so dass auf Ernährungswünsche der Eltern eingegangen werden kann. So können die Kinder ganz natürlich den Ablauf von Vorbereitung, Zubereitung und gemeinsamem Essen kennen lernen. Je nach altersspezifischen Möglichkeiten können die Kinder auch kleine Aufgaben übernehmen und sich so als Teil der Gemeinschaft fühlen.

Viel Spaß für die Kinder: täglich gibt es Angebote für Bewegung und Kreativität

In der Kindertagespflege gibt es zahllose Möglichkeiten, sich aktiv und kreativ auszuleben. Durch die kleine Gruppe sind sehr individuelle Projekte und Ausflüge möglich. Die Eltern dürfen Ideen und Wünsche einbringen, die von den Tagesmüttern und Tagesvätern umgesetzt werden können.

Gemeinsames Basteln, Musizieren und Toben ist genauso wichtig, wie Ruhezeiten, Kuscheln und Lesezeiten. Je nach Alter kann sich jedes Kind mit einem eigenen Projekt beschäftigen und Ideen verwirklichen. Oder die Kinder fördern und fordern sich untereinander: da werden die Jüngeren von den Älteren unterstützt und angeleitet, während die Älteren stolz sind etwas vermitteln zu können. Voneinander und miteinander lernen ist innerhalb gemischter Altersgruppen ein besonderer Pluspunkt, den nur die Kindertagespflege in diesem Umfang gut leisen kann.

Die Kindertagespflege bietet Kindern ein großartiges Umfeld, um geborgen und zusammen mit anderen Kindern den Tag zu verbringen. Die Eltern können auf die Sicherheit und die Professionalität der Betreuung vertrauen.